St. Sebastian Kirche: Lobberich

Die Figuren der Weihnachtskrippe in der Pfarrkirche St. Sebastian Lobberich stammen größtenteils aus den 1970er Jahren und wurden in der Krippen-Manufaktur Horst Dammers in Kevelaer gefertigt. Zu den wenigen Hauptfiguren der Weihnachtskrippe (Heilige Familie, Ochs, Esel, Drei Könige) wurden nach und nach weitere Zusatzfiguren (Hirten, Schafe, Kamel und Kameltreiber) angeschafft, die nun seit Mitte der 1980er Jahre das Bild unserer Krippe komplettierten. Die ca. 1,20 m großen und beweglichen Krippenfiguren bestehen im Korpus aus einem Textilkern und Drahtgeflecht. Den fast sakralen und andächtigen Ausdruck erhalten die Figuren durch Kopf, Hände und Füße, die handgeschnitzt und kunstvoll bemalt sind. Noch Erwähnung finden sollte, dass die prachtvollen Kleider der Figuren Anfang der 1990er Jahre teilweise erneuert wurden und zwar mit dem echtem „Niedieck Brillant Samt“, eine Erinnerung an die unvergessene Textilgeschichte Lobberichs. Der Stall wurde in den letzten Jahrzehnten immer wieder leicht verändert, was dem Bild der Krippe aber nie schadete, sondern ihr immer wieder einen neuen, schlichten und besonderen Reiz verlieh. In der Pfarrkirche hat die über 20 m² große Weihnachtskrippe nach vielen Standortwechseln und für Gemeinde jetzt gut sichtbar, ihren Platz in der Sebastianus-Kapelle im linken Seitenschiff gefunden.
Quelle: www.nettetaler-krippenweg.de

St. Sebastian-Lobberich
St. Sebastian-Lobberich
St. Sebastian-Lobberich
St. Sebastian-Lobberich
St. Sebastian-Lobberich
St. Sebastian-Lobberich