St. Matthias Kirche: Krefeld-Hohenbudberg

Die Krippenfiguren wurden von dem Bildhauer Wilhelm Matthäi aus Kleve geschnitzt. Er hatte sein Atelier an der Merowingerstraße, wo es heute noch existiert.
Seine Frau hat die prachtvollen Kleider für die Figuren gefertigt. Wilhelm Matthäi brauchte ab und an neue Gesichter und hat so seine große Familie in der Krippe verewigt. Der Enkel Christoph Welbers, der mit seiner Familie in Krefeld-Uerdingen lebt, ist in der Hohenbudberger Krippe zu finden. 1955 brachte Herr Matthai die Krippe nach Hohenbudberg. Die noch drei fehlenden Figuren wurden von dem heutigen Küster Wolfgang Hermanns einige Wochen später in Kleve abgeholt. Der Künstler Rudi Hacker aus Krefeld-Gartenstadt hat das Krippenbild und den Stall für die Weihnachtskrippe im Jahre 2008 gestaltet.

Quelle: Küster Wolfgang Hermanns

St. Matthias Kirche Krefeld-Hohenbudberg
St. Matthias Kirche Krefeld-Hohenbudberg
St. Matthias Kirche Krefeld-Hohenbudberg
St. Matthias Kirche Krefeld-Hohenbudberg
St. Matthias Kirche Krefeld-Hohenbudberg
St. Matthias Kirche Krefeld-Hohenbudberg